Computertechnik – Service und Reparatur

Erfolgreiche Teilnehmer berichten

Mit einem Fernstudium der Fernschule Weber haben schon viele neue Qualifikationen erworben. Lesen Sie selbst, wie unsere früheren Teilnehmer urteilen:

Mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Thorsten Krassnig »... wollte mich noch mal bedanken, ich arbeite seit dem 16.12.10 als Kaufmännischer Datenerfasser über eine Zeitarbeitsfirma bei SNT Deutschland in Potsdam. Ich bekomme ab den 1.4.11 eine Festeinstellung bei SNT Deutschland in Potsdam als Kundebetreuer im Bereich Technik. So kann ich mein Fachwissen unter Beweis stellen bzw. mit einbringen. Besten Dank für alles; wenn Sie eine Kopie des Arbeitsvertrages haben möchten, schicke ich Ihnen diesen gerne zu.«
Thorsten Krassnig, Berlin


»Nachträglich möchte ich mich für die sehr guten Unterlagen und den Kurs bedanken. Im Moment versuche ich gerade in meinem Betrieb die Serviceintervalle und die PCs (zumindest in meiner Abteilung) zu verbessern. Nur durch Reinigung und bessere Kühlung konnte ich die Temperatur am Prozessor um durchschnittlich 15 Grad senken. Was viele zum Nachdenken gebracht hat. Da ich nun ein Zeugnis als Servicetechniker vorweisen kann, werde ich auch ernst genommen. Ist mir vorher nicht gelungen.«
Philipp Rott, Wien, Österreich

»Als Angestellter im Büro bin ich inzwischen für die kleineren Reparaturen zuständig. Es muss nicht direkt immer eine teure Firma beauftragt werden, die Stillstandzeiten verringern sich dadurch ebenfalls. Im Büroalltag ist der PC das Arbeitsmittel Nr. 1, ohne steht der Betrieb quasi still. Evtl. werde ich noch ein Gewerbe anmelden, um mir nebenher noch was dazu zu verdienen. Im Bekanntenkreis habe ich schon einige Reparaturen erfolgreich durchführen können. Allerdings gratis.«
Marc André S., Siegen
 

Ralf Jersak »Ich habe mich im Juli selbständig gemacht und auch schon einige Aufträge abgearbeitet. Mein Aufgabengebiet ist die Einrichtung von Multimedia­systemen im Wohnbereich, Kaufberatung, der Vertrieb von PCs und Peripherie und auch die Installation, Wartung und Reparatur von Hard- und Software. Auch Netzwerkservice und Datenrettung gehören zum Umfang der im Vor-Ort-Service durchgeführten arbeiten.«
Ralf Jersak, Bad Segeberg
 

W. Schauer »Es war für mich eine wichtige Entscheidung, den Studiengang „PC-Technik” an Ihrer Fernschule zu wählen. Was ursprünglich ein Hobby war, bzw. auch noch ist, soll nun mein neuer Beruf sein. ...
Durch das Studium wird höchstwahrscheinlich meine seit über 3 Jahre anhaltende Arbeitslosigkeit ein Ende haben. Eine Tätigkeit in der PC-Branche hat man mir in Aussicht gestellt.«
Wolfgang Schauer, Seeheim

Andreas B. »Ich habe mich mit einem „Leidensgenossen” zusammengetan und in Binz auf Rügen ein Geschäft für Computertechnik, Service und Reparatur sowie Softwareentwicklung und Webdesign gegründet. Gemeinsam decken wir fast alle Bereiche dieser Branche ab - selbst als Dozenten sind wir unterwegs bei hiesigen Bildungsträgern. Da ich aber eigentlich mit Leib und Seele Techniker bin, ist meine Hauptaufgabe der Servicebereich und so bin ich fast jeden Tag unterwegs bei Privatkunden, Kanzleien, Hotels usw. Allerdings hätte ich ohne mein Fernstudium bei Ihnen schon manchmal „ins Schleudern” geraten können... Ich benutze die 18 Lehrbriefe und vor allem das Fehlersuchhandbuch immer wieder gerne als Nachschlagewerk im täglichen Berufsleben.«
Andreas Bissel, Altenkirchen

Stephan P. »Nachdem ich den Lehrgang erfolgreich abgeschlossen hatte, machte ich mich im Anschluss mit einem Nebengewerbe selbständig. Ich biete jetzt hauptsächlich Serviceleistungen, wie Reparaturen, PC-Tuning, und vor allem „PC VorOrtService” an. Mit gutem Erfolg, denn die Leute wollen hauptsächlich günstigen, schnellen und vor allem guten Service. Diesen kann man nur bieten, wenn man auch eine entsprechende gute Ausbildung besitzt. Und die habe ich bei der Fernschule Weber mit dem Lehrgang „Computertechnik - Service und Reparatur” bekommen.«
Stephan Pospich, Mörlen

»Dass sich Weiterbildung durch einen Fernlehrgang lohnt, kann ich jetzt auch bestätigen. Obwohl mein Kurs noch nicht beendet ist, konnte ich mich erfolgreich für eine Stelle im Bereich Support bei einem IT-Dienstleister in München bewerben.«
Gerhard Kindl, Augsburg

Roland H.»Seit ich den Lehrgang Computertechnik erfolgreich abgeschlossen habe, bin ich in meiner Firma für die komplette Administration der EDV zuständig. Nun werde ich noch den Lehrgang Internet-Spezialist machen.«
Roland Hesse, Stuttgart  

Thomas R. »Während meines Studiums nahm ich einige Praktika in diversen Firmen an. Bei einer Stelle war der Personalchef überaus erfreut über meine Teilnahme an diesem Lehrgang. Er bot mir nach Abschluss meiner Prüfung eine Vollzeitstelle in der EDV-Abteilung an. Nun kann ich dort mein Erlerntes in die Praxis umsetzen. Ich betreue jetzt 5 Server und ca. 50 Workstations. Das hält mich ganz schön in Trab! Ohne diesen Kurs würde ich ziemlich schnell an meine Grenzen kommen. Ich bin froh diesen Kurs gemacht zu haben.«
Thomas Reinhard, Igensdorf

Werner H.»Seit dem 20.6. bin ich als Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe „Bürokommunikation/PC” des Hauptverbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaften tätig. Aufgaben: Installation von Hard- und Software, Anwender­betreuung und Fehleranalyse. Das Zeugnis der Fernschule, mit der Abschlussnote „Sehr gut”, hat mir dabei sehr geholfen.«
Werner Henrichs, Hennef 
 

Johann Vierthaler»Ich habe infolge meiner Teilnahme und des sehr guten Abschlusses (Note: Sehr gut) am Fernlehrgang Computertechnik - Service und Reparatur beruflich Erfolg gehabt. Ich habe bei der Firma den Titel Senior Chef Technik erhalten und werde für die Aus- und Weiterbildung eingesetzt. Mit 62 Jahren kein schlechter Erfolg! Und was noch besser ist, ich kann mir einen weiteren Technik-Lehrgang wünschen.«
Johann Vierthaler, Rednitzhembach


T. Albrecht» Ich habe mich beim Tintensparmarkt als Partner angemeldet und habe jetzt meine eigene Homepage (http://www.albrecht.tintensparmarkt.de). Da ich nicht nur Hardware rund um den Drucker verkaufe, sondern auch andere PC-Hardware, kann ich durch das Wissen, welches ich durch meinen Lehrgang bei der Fernschule Weber erworben habe, eine beratende Funktion in Technik und Handhabung übernehmen bzw. wenn der Kunde in der Nähe wohnt, selbst Hand anlegen, um eventuelle Probleme in technischer und theoretischer Hinsicht zu beseitigen. Ich bin gerade im Begriff, zwei weitere private Homepages in PC-Technik (Support, Hard- und Software, Forum usw.) fertig zu stellen, um Kunden mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. Für mich hat die Fernschule die Bestnote mit Stern verdient, da sie alles daran setzt, um Teilnehmer zum Erfolg zu verhelfen.
1. Die Unterlagen sind klar und verständlich geschrieben.
2. Teilnehmer werden von hochqualifizierten Lehrkräften betreut.
3. Eventuelle Probleme werden im Handumdrehen beseitigt.
Man könnte diese Liste weiter aufzählen, doch ich vereinfache es durch folgende Aussage, die ich wirklich ernst meine: Ihr Institut kann man mit reinem Gewissen umgarnt mit viel Lob an Ihre zukünftigen Teilnehmer weiter empfehlen, was ich auf jeden Fall tun werde, anhand von Bannern, Unterlagen, Mund-Propaganda; denn bei Ihnen ist man in guten Händen. «
Thomas Albrecht, Nümbrecht

»Vor einiger Zeit habe ich den Lehrgang erfolgreich abgeschlossen. Heute bin ich Inhaber der Firma Cosmosoft OG und möchte mich bedanken. Ohne diesen Lehrgang hätte ich den Umstieg vom Schlosser zum Computertechniker nicht so schnell geschafft.«
Darko Lukic, Wiener Neustadt
 

Beruflicher Aufstieg und höheres Einkommen

»Ich habe seit dem 01.09. eine neue Stelle als System- und Netzwerk-Betreuer bei der Abendzeitung in München. Das Abschlusszeugnis wurde beim ersten Bewerbungs­gespräch schon positiv beurteilt.«
Raimund Erny, München

»Sehr gerne möchte ich Ihnen noch meinen Dank und meine Anerkennung für diesen Lehrgang aussprechen. Der Lehrstoff war abwechslungsreich, sehr interessant und umfangreich gestaltet und es hat sehr viel Spaß gemacht zu pauken. Ich darf Ihnen hierzu mitteilen, dass auch meine amerikanischen Kollegen sehr vom Umfang und den Fachinhalten des Lehrmaterials beeindruckt waren, welches ich Ihnen gerne als Lob übersenden möchte.
Hans-Thomas Vater, Ingelheim«
 

Raus aus der Arbeitslosigkeit

»...möchte ich Ihnen mitteilen, daß ich durch diesen Lehrgang eine Arbeit bekommen habe. Ich war einer von vier Bewerbern. Als ich meinem Chef einen Ihrer Lehrbriefe zeigte, wurde ich mit der Begründung eingestellt, wer solche Kosten und Mühen auf sich nimmt, ist auch gewillt, noch etwas zu lernen.«
Wolfgang Rausch, Finsterbergen

»Nach 15 Monaten Arbeitslosigkeit bin ich als PC-Techniker eingestellt worden.«
Norbert Herdlicka, Landsberg

 

Die Originale dieser Zuschriften von Lehrgangs­teilnehmern und viele hundert weitere können bei der Fernschule Weber jederzeit eingesehen werden.

 


Zugelassen durch die ZFU

Alle Fern­unter­richts­lehrgänge der Fern­schule Weber sind von der Staatlichen Zentral­stelle für Fern­unterricht (ZFU) geprüft und zugelassen.

 


[ Zum Seitenanfang springen ]