Internet-Spezialist – Technik, Gestaltung und Einsatz

Erfolgreiche Teilnehmer berichten

Mit einem Fernstudium der Fernschule Weber haben schon viele neue Qualifikationen erworben. Lesen Sie selbst, wie unsere früheren Teilnehmer urteilen:

Beruflicher Aufstieg und höheres Einkommen

Andrea F. »Hallo,
ich möchte euch ein bisschen motivieren durch zu halten. Fernunterricht ist manchmal nicht einfach. Viele werfen das Handtuch oder haben stellenweise keine Lust mehr weiter zu machen. ;-) Mancher Lehrbrief war auch wirklich arg trocken! Vor Weihnachten war ich mutig und hab mich bei einer Web Design Firma beworben, und stellt euch vor, ich habe den Job jetzt bekommen, obwohl mir noch so einiges fehlt, um professionelle Seiten zu erstellen. Mein neuer Chef war so begeistert, weil ich einen Fernkurs mache (da war ich noch bei Lehrbrief 13), dass er mich unbedingt wollte und ich jede Hilfe kriege, die ich brauche, wenn ich mal nicht weiter weiß.«
Andrea Feierabend, Essen

L. Goerkes »Durch den Fernlehrgang „Internet-Spezialist” habe ich beruflich den firmeninternen Aufstieg geschafft und nebenberuflich bereits den ersten Auftrag zur Erstellung einer Firmenwebsite in der Tasche.«
Ludger Görkes, Hamminkeln-Dingden

Laurent G. »Nach Abschluss meines Ingenieur-Studiums habe ich Ende 1998 als Trainee des Continental-Konzerns (www.conti-online.com) begonnen. Ich wurde in den letzten 25 Monaten mit diversen Aufgaben vom Marketing und Vertrieb bis hin zur Produktionsleitung beauftragt und musste u.a. auch für das konzernweite Intranet eine E-Mail-Schulung („Netscape Messenger”) ausarbeiten. Diese ist Dank der Erkenntnisse aus dem Fernstudium „Internet-Spezialist” erfolgreich abgeschlossen worden und stellt die erste Online-Schulung dar, die von den 65.000 Mitarbeitern weltweit abgerufen werden kann. Beim Einsatz in der belgischen ContiTech-Vertriebstochter-gesellschaft des Konzernbereiches wurde ich auch gleich beauftragt, sowohl die Microsite fürs Intranet, als auch deren Internet-Auftritt für den belgischen und luxemburgischen Markt (www.contitech.be) zu gestalten.«
Laurent Gauthier, Berlin


Holger S. »Nachdem ich den Fernlehrgang mit Erfolg abgeschlossen habe, möchte ich Sie kurz über meinen beruflichen Werdegang informieren. Begonnen habe ich den Kurs bei der Fernschule Weber um mich beruflich zu verändern. Es sollte eine grundsätzliche Neuorientierung werden. Bislang hatte ich beruflich nicht erwähnenswert mit Computern zu tun. Nach etwa zwei Drittel des Lehrgangs habe ich eine Bewerbung aufgrund einer Stellenausschreibung geschrieben. Gesucht wurde ein Webmaster, dessen Schwerpunkt jedoch zunächst Anwendersupport und Netzwerkadministration sein sollte. Die Bewerbung schrieb ich mit der Intention Bewerbungs- und Vorstellungserfahrung zu sammeln. Unter vierzig Bewerbern erhielt ich den Vorzug. Ich bin jetzt seit 1. Juli 01 bei einem namhaften Pharmakonzern angestellt. Dort arbeite ich in der IT Abteilung und betreue mit 7 Kollegen ein umfangreiches Computernetzwerk. Das Netzwerk besteht aus ca. 30 Servern und über 300 Clients. Natürlich geht das Lernen für mich jetzt weiter, aber ohne den Lehrgang hätte ich dieses sicher nicht erreicht. Ausschlaggebend für meine Einstellung war, neben der Honorierung meiner Eigeninitiative und meines Durchhaltevermögens (Fernstudium) auch mein breitgefächertes Basiswissen. Dieses Wissen habe ich durch den von Ihnen betreuten Studiengang erhalten. Es war für meinen neuen Arbeitgeber sehr wichtig, dass ich die grundlegenden Zusammenhänge von Netzwerken und deren Architektur verstehe. Genauso wichtig ist aber auch das Wissen um sämtliche Protokolle und deren Anwendung. Selbstverständlich fällt mir durch den Lehrgang nicht alles in den Schoß, aber ich habe eine solide Basis um mein Wissen zu erweitern. Denn, auch das war für meinen Arbeitgeber wichtig, ich habe gezeigt, dass ich mir Zusammenhänge und Sachkenntnisse eigenständig erarbeiten kann. Abschließend möchte ich Ihnen recht herzlich für die Betreuung während meiner Studienzeit danken. Ich fühlte mich jederzeit gut aufgehoben.«
Holger Stark, Biedenkopf

Mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt

»Ich habe seit dem 01.09. eine neue Stelle als System-/Netzwerk-Betreuer bei der Abendzeitung in München. Das Abschluss­zeugnis wurde beim ersten Bewerbungsgespräch schon positiv beurteilt.«
Raimund Erny, München

Raus aus der Arbeitslosigkeit

»...möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich durch diesen Lehrgang eine Arbeit bekommen habe. Ich war einer von vier Bewerbern. Als ich meinem Chef einen Ihrer Lehrbriefe zeigte, wurde ich mit der Begründung eingestellt, wer solche Kosten und Mühen auf sich nimmt, ist auch gewillt, noch etwas zu lernen.«
Wolfgang Rausch, Finsterbergen

 

Die Originale dieser Zuschriften von Lehrgangs­teilnehmern und viele hundert weitere können bei der Fernschule Weber jederzeit eingesehen werden.

 


Zugelassen durch die ZFU

Alle Fern­unter­richts­lehrgänge der Fern­schule Weber sind von der Staatlichen Zentral­stelle für Fern­unterricht (ZFU) geprüft und zugelassen.

 


[ Zum Seitenanfang springen ]