Anleihe, die den Kreditgeber berechtigt, zu einem festgelegten Zeitpunkt sein Darlehen in Aktien des kreditnehmenden Unternehmens umzuwandeln. Möglichkeit der Fremdkapitalgeber, Anteile an der zu finanzierenden Personen- oder Kapitalgesellschaft oft zu Sonderkonditionen zu erwerben.

>>Weiterbildung Rating-Fachkraft IHK<<