Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

rating-fachkraft:fremdkapital [2016/09/07 11:27] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +===== Fremdkapital =====
  
 +Die eigenen Mittel eines Unternehmens reichen im Allgemeinen nicht aus, 
 +um seine wirtschaftlichen Aktivitäten wie Anschaffung von Maschinen, ​
 +Material- und Personaleinsatz zu finanzieren. Eine Firma braucht daher 
 +zusätzlich Fremdkapital,​ um die Zeit bis zum Zahlungseingang aus dem 
 +Verkauf der Güter bzw. Leistungen zu überbrücken. Kurzfristiges Fremdkapital ​
 +wird meist in Form von Bank- und Lieferantenkrediten,​ Kundenanzahlungen ​
 +und Wechselverbindlichkeiten aufgenommen,​ langfristiges ​
 +Fremdkapital in Form von – häufig grundbuchgesicherten – Bank- 
 +Darlehen; Großunternehmen können sich auch über die Ausgabe von 
 +Schuldverschreibungen Kapital beschaffen. ​
 +
 +
 +Grundsätzlich hängt der Fremdverschuldungs-Spielraum von der Höhe 
 +des Eigenkapitals ab. Mit der laufenden Verschlechterung der Eigenkapitalausstattung ​
 +haben sich neue Finanzierungsformen,​ wie Leasing ​
 +und Factoring entwickelt, durch die sich der übliche Fremdfinanzierungsbedarf ​
 +verringern lässt.  ​
 +
 +Fremdkapital haftet – im Gegensatz zu Eigenkapital – nicht für Verluste. ​
 +Im Falle einer Insolvenz werden die Forderungen der Gläubiger allerdings ​
 +nicht gleichrangig behandelt, sondern in einer gesetzlich vorgeschriebenen ​
 +Reihenfolge – je nachdem, ob es sich um bevorrechtigte, ​
 +gesicherte oder ungesicherte Forderungen handelt. ​
 +
 +
 +[[http://​www.fernschule-weber.de/​lehrgang/​rating/​index.htm| >>​Weiterbildung Rating-Fachkraft IHK<< ]]