Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

regenerative_energiequellen:serienschaltung [2016/09/07 11:27] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +==== Serienschaltung ====
  
 +
 +Als Serienschaltung wird eine Schaltung bezeichnet, bei der der 
 +Strom mehrere hintereinander angeordnete Widerstände der Reihe nach durchfließt. ​
 +Nach dem Ohmschen Gesetz ergibt sich für den Widerstand R z. B. dreier in Reihe 
 +geschalteten Widerstände ein Gesamtwiderstand RS (siehe Abbildung: Ersatzschaltbild ​
 +einer realen Solarzelle). Der „Ersatzwiderstand“ RS ergibt sich durch Addition ​
 +der Einzelwiderstände: ​
 +R<​sub>​S</​sub>​ = R<​sub>​1</​sub>​ + R<​sub>​2</​sub>​ + R<​sub>​3</​sub>​.
 +
 +Die durch die einzelnen Widerstände fließenden Ströme I<​sub>​1</​sub>,​ I<​sub>​2</​sub>​ und I<​sub>​3</​sub>​ sind gleich der 
 +Stromstärke I im Gesamtstromkreis:​ I<​sub>​1</​sub>​ = I<​sub>​2</​sub>​ = I<​sub>​3</​sub>​ = I.
 +
 +Die Stromstärke in einem Stromkreis mit in Reihe geschalteten Widerständen ergibt ​
 +sich nach dem Ohmschen Gesetz aus:
 +I = U / R<​sub>​S</​sub>​.
 +
 +Die angelegte Spannung, die am Ersatzwiderstand liegt, teilt sich an den einzelnen
 +Widerständen je nach ihrer Größe proportional zu ihnen auf:
 +
 +U = U<​sub>​1</​sub>​ + U<​sub>​2</​sub>​ + U<​sub>​3</​sub>​
 +
 +U = I ⋅ R<​sub>​1</​sub>​ + I ⋅ R<​sub>​2</​sub>​ + I ⋅ R<​sub>​3</​sub>​ .
 +
 +
 +
 +[[http://​www.fernschule-weber.de/​lehrgang/​energiequellen/​index.htm| >>​Weiterbildung Regenerative Energiequellen – Technik, Einsatz und Wirtschaftlichkeit<<​ ]]