Product Placement

(deutsch: Produktplatzierung) Sonderwerbeform, bei der Konsumgüter in Massenmedien (Filme, Shows) redaktionell integriert werden oder ihr Markenname genannt wird. Auf diese Weise wird die Positionierung des Produkts im bezahlten Anzeigenraum (Werbeblock) umgangen. Als Entgelt wird in den meisten Fällen ein Produktionskostenzuschuss gezahlt. Product Placement ist wettbewerbsrechtlich umstritten.

>>Weiterbildung PR-Fachkraft – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / PR-Juniorberater/in<<