Normalverteilung

Die Normalverteilung ist eine stetige Verteilung mit dem Erwartungswert µ und der Varianz 2 als Parameter. Die Dichtefunktion der Normalverteilung ist eingipflig, symmetrisch und nähert sich asymptotisch der x-Achse. Eine Normalverteilung entsteht immer dann, wenn sehr viele voneinander unabhängige Abweichungskomponenten additiv aufeinander einwirken. Die meisten der parametrischen Tests sind unter Annahme der Normalverteilung entwickelt worden, z. B. t-Test und Varianzanalyse.

>>Weiterbildung Qualitätsbeauftragte/r TÜV<< >>Weiterbildung Qualitätsmanager/in TÜV<<