Verfahrensanweisung (documented quality system procedure)

Dokumentierte Festlegung eines Verfahrens oder einer Vorgehensweise, deren Anwendungsergebnis die Qualität einer Einheit beeinflusst. Die Verfahrensanweisungen einer Organisation bilden die zweite Ebene der Qualitätsdokumentation. Dabei handelt es sich um Ablaufbeschreibungen, die für einzelne Teilbereiche bzw. Abteilungen des Unternehmens zutref­fen. In ihrer Gesamtheit zeigen Verfahrensanweisungen die organisa­torische Vernetzung des Unternehmens auf. Die Norm spricht vielmehr von „schriftlich niedergelegtem Verfahren“ oder auch „dokumentiertem Verfahren“.

>>Weiterbildung Qualitätsbeauftragte/r TÜV<< >>Weiterbildung Qualitätsmanager/in TÜV<<