Vorsatz
  • Wissentliche und gewollte Verwirklichung einer Straftat
  • 1. Grades: Absicht: dem Täter kommt es gerade darauf an, den tatbestandlichen Erfolg herbeizuführen
  • 2. Grades: der Täter weiß oder setzt als sicher voraus, dass sein Handeln zur Verwirklichung des gesetzlichen Tatbestandes führt
  • Eventualvorsatz: der Täter hält es ernstlich für möglich, dass sein Handeln zur Verwirklichung des gesetzlichen Tatbestandes führt und nimmt dies billigend in Kauf

>>Weiterbildung Qualitätsbeauftragte/r TÜV<< >>Weiterbildung Qualitätsmanager/in TÜV<<